Der Schatten des Werwolfs

– Trügerische Machenschaften-

 

Erhältlich als Taschenbuch und eBook.

Taschenbuch u.a. erhältlich bei

Amazon
Hugendubel
Thalia

eBook u.a. erhältlich bei

Amazon
iTunes
Thalia
eBook.de
Weltbild

„Ein Mensch zu sein, von ganz anderer Natur, mit tief verborgenen Geheimnissen, bedeutet, einen langen Weg der Einsamkeit gehen zu müssen. Und wird dies alles zu einer Last, die die Seele langsam erdrückt, nennt man es einen Fluch.“

 

Ungarn 1858.
Máté Marusi kehrt nach 20 Jahren im Wiener Exil in die Heimat zurück und besucht seine Schwester Máriska und ihre Familie. Im Gepäck trägt er eine schwere Last, die geradezu Sinnbild ist für die Bürde, die ihm durch einen Fluch auferlegt wurde. Bald nach seiner Ankunft geschehen unerklärliche Dinge, Menschen und Tiere werden grausam getötet, was an die Opfer der „Bestie von Wien“ gemahnt, doch Wien ist fern …
Die feinfühlige Máriska ahnt, dass in der undurchsichtigen Familiengeschichte die Wahrheit über Mátés Schwermut zu finden ist. Ihr Ehemann Dominik, ein stolzer Graf mit politischen Ambitionen, steht dem Schwager abweisend gegenüber, denn er spürt die Gefahr, die von dem Bruder seiner Frau ausgeht.
Bald schon spitzen sich die Ereignisse zu. Die Familie und auch das Hauspersonal geraten an ihre psychischen und
physischen Grenzen, als sie von einem riesigen Untier bedroht werden. Und das ist nur der Anfang …

 

  • Taschenbuch ISBN: 978-3-947032-09-9
  • eBook ISBN: 978-3-947032-10-5
  • Seitenanzahl: 596

« Zurück zur Übersicht